Unsere Flugzeugflotte für Sie zum Schulen, Chartern und für Ihre Rundflüge

Die Piper "Tomahawk"

Flugzeug Piper Tomahawk

Die Piper PA38 Tomahawk wurde 1977 eingeführt, mit dem Ziel ein erschwingliches, zweisitziges Trainingsflugzeug anzubieten. Piper wollte im Markt der in dieser Zeit verfügbaren 2-sitzigen Schulflugzeuge mit einem Design einsteigen, das mehr Raumangebot und ein "erwachseneres" Flugverhalten an den Tag legt. Vor der Entwicklung hat die Firma Piper systematisch Flugschulen und Fluglehrer befragt, um herauszufinden welche Eigenschaften ein modernes Schulflugzeug mitbringen muss. So wurde auch das Steuerverhalten und die Steuerkräft so gewählt, dass sich die Tomahawk fliegt wie ein größeres Flugzeug. Dies gilt auch für das Trudelverhalten, welches man als Schüler kennen lernen und respektieren lernen muss.

Die Tomahawk hat sich laut dem Safety Highlight Report der Aircraft Owners and Pilots Association Air Safety Foundation eine um 2/3 reduzierte Unfallrate gegenüber der vergleichbaren Cessna 150/152 Serie erarbeitet, obwohl die Tomahawk gemeinhin als etwas schwierger zu handhaben gilt. Es zeigt sich eben nachweislich, dass sich mit entsprechendem Verständis und Schulung keine Probleme ergeben.

Neben der Eignung als Schulungsflugzeug eignet sich die Piper Tomahawk aufgrund des größeren Platzangebots und der mit dem Auto vergleichbaren Belüftung als kostengünstiger 2-Personen-Tourer.


Piper PA38 Technische Daten

  • Abmessungen Spannweite = 10,36m / Länge = 7,04m / Höhe = 2,77m
  • Sitzplätze inkl. Pilotensitz 2
  • Hersteller Piper Aircraft Corporation (USA)
  • Unsere Tomahawk Baujahr: 1979, Kennzeichen: PH-TMH
  • Variante PA38-112
  • Motor Lycoming O-235-L2A, Leistung: 112PS, Hubraum: 3,85 Liter


Leistungswerte Performance

  • Startrollstrecke 439 m
  • Dienstgipfelhöhe 13.000 ft
  • Reisefluggeschwindigkeit True Airspeed (TAS) = 98 kt (182 km/h) in 4.000 ft
  • Verbrauch 5,8 USG = 22 Liter/Stunde
  • Reichweite 470 nm = 867 km
  • Maximales Ablfuggewicht 1.670 lbs = 758 kg
  • Leergewicht 1.216 lbs = 552 kg
  • Zuladung 454 lbs = 206 kg

Die Cessna "Skyhawk"

Flugzeug Cessna C172

Die Cessna 172 Skyhawk wurde 1956 eingeführt und ist eines der meistgebauten Flugzeuge aller Zeiten. Die auf der Cessna 170B basierende Maschine ist ein robustes, gutmütiges, viersitziges Leichtflugzeug das von Cessna und in Lizenz von Reims Aviation in Frankreich gebaut wurde. Nach 1986 ruhte die Produktion bis 1997 aufgrund amerikanischer Produkthaftungsgesetze, welche exorbitante Versicherungsprämien vorsahen.

Die Cessna 172 wird weltweit als Schulungsflugzeug für die Pilotenausbildung eingesetzt. Betrieben wird es dabei hauptsächlich von Flugschulen, Vereinen und von Privatpersonen. Wegen der gutmütigen und sicheren Flugeigenschaften wird das Muster auch gern zum Verchartern (Vermieten) verwendet. Die verschiedenen Modelle der Baureihe C 172 werden auch intensiv zu Sonderaufgaben wie Such- und Rettungsdiensten (vor allem in den USA durch die „Civil Air Patrol“), Pipeline und Powerline-Kontrollflügen, sowie zu Luftbildflügen eingesetzt. Die Cessna 172 ist, wie die etwas größeren Cessna 195 und Cessna 206, in USA, Kanada und Europa auch als Wasserflugzeug im Einsatz.


Cessna 172P Technische Daten

  • Abmessungen Spannweite = 11,00 m / Länge = 8,28 m / Höhe = 2,72 m
  • Sitzplätze inkl. Pilotensitz 4
  • Hersteller Cessna Aircraft Company (USA)
  • Unsere Skyhawk Baujahr: 1982, Kennzeichen: D-ELPU
  • Variante 172 P
  • Motor Lycoming O-320-D2J, Leistung: 160PS, Hubraum: 5,24 Liter


Leistungswerte Performance

  • Startrollstrecke 495 m
  • Dienstgipfelhöhe 13.000 ft
  • Reisefluggeschwindigkeit True Airspeed (TAS) = 117 kt (217 km/h) in 4.000 ft
  • Verbrauch 9 USG = 34 Liter/Stunde
  • Reichweite 680 nm = 1.259 km
  • Maximales Ablfuggewicht 2400 lbs = 1089 kg
  • Leergewicht 690 kg
  • Zuladung 399 kg