Schulung und Training

Wir helfen passend!

EASA logoIn unseren Schulungen vermitteln wir ihnen einen grundlegenden Überblick über die rechtlichen und operativen Aspekte, die sie beim Betrieb von unbemannten Luftfahrtgeräten beachten sollten. Die Grundlagenschulung verschafft ihnen einen Überblick über die zu beachtenden internationalen und nationalen Rechtsvorgaben und den operationellen Vorgaben und Anforderungen. In der darauf aufbauenden Praxisschulung lernen sie einen sicheren Umgang mit dem Fluggerät und der Steuersoftware.

Die Schulung zum EU-Drohnenführerschein oder Kompetenznachweis genannt, umfasst eine Theorieschulung in Luftrecht, Flugleistung und Risikobewertung sowie die Prüfung zum EU-Drohnenführerschein der Unterkategorie A2 für Flüge mit geringem Risiko). Für Flüge mit mittleren Risiko (Specific Category) ist der Kompetenznachweis ausreichend, jedoch können u.U. von der zuständigen Luftfahrtbehörde weitere Nachweise (z.B. praktische Nachweise) verlangt werden.

Paket „Grundlagenschulung + Prüfung“ (§21d LuftVO)

Inhalte und Dauer:

Die Grundlagenschulung vermittelt relevante Inhalte des Luftrechts und der Meteorologie sowie Inhalte aus der Aerodynamik, der Drohnentechnik und des dazugehörigen Flugbetriebs.

Der Grundlagenkurs dauert in der Regel 2 Tage (09.00 Uhr – 16:30 Uhr inkl. Pausen). Im Anschluss der Grundlagenschulung (2.Tag) erfolgt die Prüfung zum Kenntnisnachweis.

Kosten: 349,- Euro (inkl. MwSt)

Paket: Grundlagenschulung + „Kompetenznachweis A2“ EU

Inhalte und Dauer:

Die Grundlagenschulung zum Kompetenznachweis vermittelt erweiterte Kenntnisse aus den Bereichen Meteorologie (Wind, Turbulenz und Vereisung), den Flugleistungsparametern einer Drohne (Nutzlast und Schwerpunkt) und geeignete Maßnahmen zur Risikominimierung (Risikobewertung, Hilfspersonal, etc.)

Im Anschluss der Schulung (am selben Tag) erfolgt die Prüfung zum Kompetenznachweis Klasse A2 der EU-Drohnenverordnung, der ab dem 01.07.2020 Voraussetzung für das Steuern einer Drohne über 900g Abfluggewicht ist (wenn die Drohne nicht gemäß der neuen CE Klassen C3-C4 zertifiziert ist).

Die Grundlagenschulung inkl. Prüfung dauert 1 Tag (09.00 Uhr – ca. 16:30 Uhr inkl. Pausen)

Kosten: 389,- Euro (inkl. MwSt)

Paket: Praxisschulung inkl. „praktischer Sachkundenachweis“ national und EU

Inhalte und Dauer:

Die Praxisschulung umfasst die Punkte in der Eigenerklärung gemäß den Inhalten des Nachweisverfahrens (AMC2 UAS.OPEN.030). Hier werden die Schritte Flugvorbereitung (Wetter, Checklisten, Lufträume, etc.) erklärt und durchgeführt. Die fliegerische Praxis umfasst die normalen und abnormalen Flugzustände (z.B. ohne GPS) sowie die Notverfahren (z.B. Notlandung). Eine Flugnachbereitung gehört ebenfalls dazu. Für die Praxis empfehlen wir die Nutzung der eigenen Drohne. Sollte (noch) keine vorhanden sein, könnt ihr natürlich gerne auf unsere Leihdrohnen (DJI P3 oder DJI P4) zurückgreifen.

Die Schulungsdauer beträgt 7 Stunden (10:00 Uhr – 17:00 Uhr inkl. Pausen)

Kosten: 349,-* Euro (inkl. MwSt)
*In Verbindung mit der Grundausbildung inkl. Prüfung natürlich preiswerter!

Prüfung (stand alone) zum Kompetenznachweis (EU) oder Kenntnisnachweis §21d LuftVO (bis 01.07.2020)

Das benötigte Wissen für eine erfolgreiche Prüfung zum Kompetenznachweis (EU Drohnenführerschein) ist sehr hoch. Von einer Prüfung ohne gezielte Vorbereitung können wir euch daher abraten. Falls ihr euch jedoch ausreichend vorbereitet fühlt, könnt ihr auch gerne die Prüfung ohne unseren Grundkurs versuchen. Die Dauer entspricht der Prüfungsdauer und enthält natürlich nur die Prüfung.

Kosten (pro Prüfung): 195,- Euro (inkl. MwSt)


Unsere Schulungen und Prüfungen bieten wir an den Standorten Oldenburg und Leipzig an. Für Unternehmen und Vereine besteht die Möglichkeit diese auch „Inhouse“ (Vorort) durch zu führen. Wir beraten Dich gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten. Schreibe uns einfach eine E-Mail an ast@seabirds.de

Foto: Drohne